Drucken

Bei den Südwürttembergischen - Einzelmeisterschaften in Kirchheim traten die beiden Brüder Ari und Hanno für den PSV Reutlingen an.

Als erstes auf die Matte musste Hanno -46Kg auf die Matte. Gegen den Gegner vom Sportcentrum Kustusch merkte man seinen Respekt vor der neuen Altersklasse (U15) deutlich an. Nach 2 Minuten flog Hanno durch einen schönen Seoi-nage auf die Matte. Mit dem Wissen, mithalten zu können, gewann Hanno seine nächsten beiden gegen Kämpfer aus Nürtingen und Ravensburg vorzeitig mit Ippon. Im Halbfinale unterlag er unterlag er dann dem späteren Sieger (Gianluca Lechthaler von der TSGV Albershausen). Als einziger Kämpfer zwang Hanno ihn in die Verlängerung, hier verließ ihm dann die Kraft und der Mut. Herzlichen Glückwunsch zum 3. Platz!

Bis 50Kg ging sein Bruder Ari auf die Matte. Seinen ersten Kampf gewann Ari souverän mit seiner Spezaltechnik Seoi-nage, im zweiten Kampf musste er sich (noch) geschlagen geben. Später mehr dazu. Mit seiner Vorstellung gelang auch Ari der Einzug ins Halbfinale. Vorzeitig gewann er seinen Kampf im Boden, er ließ Finn Höhn keine Chance. Finale, ein alter Bekannte von der Vorrunde (Alexander Kozovic vom VFL Ulm) stand bereit. In der Vorrunde verlor Ari seinen Kampf. Motiviert und mit einer passenden Taktik ging Ari den Kampf an. Überlegt griff Ari an und passte nun auf. Mit Ushiro-Goshi (Hüftgegenwurf) wollte er nicht mehr geworfen werden. Ari reagierte im passenden Moment und wart Alexander durch einen wunderschönen O-soto-otoshi auf die Matte. Ippon und Südwürttembergischer Meister. Davon gerne mehr!

 

 

Wir verwenden Cookies um Ihnen eine bestmögliche Nutzererfahrung auf unseren Websites zu bieten. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden.
Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Zur Datenschutzerklärung Ok